75 Jahre Kriegsende in Franken: Der Weibersturm von Merkendorf | Facebook

BR Franken
BR Franken 2.1K Views
  • 9
  • 6
  • 4

Am 8. Mai vor 75 Jahren endet der Zweite Weltkrieg. Vorher durchlebt auch Franken schicksalhafte Wochen.
Wir blicken zurück mit einer Serie aus dem Jahr...
Krieg. melden von den aus der Heimat.» Merkendorf brennt. Die SS hatte das Feuer eröffnet, will das Städtchen halten. Die Amerikaner antworten mit schwerem Geschütz. Die Bewohner flüchten in die Keller. Das kleine Städtchen Baguunzenhausen liegt in Schutt und Asche. Die Amerikaner nehmen Merkendorf ein, doch in der Nacht kette SS zurück.» und dann sind wir raus ein Haus. Der hat uns erwischt. Wir sind dann zu dem Nachbar. Da wo da drüben wohnt, rein, da ist mein Paderangestein. Da hat er dann lungerschuss geholt. Zimmer verletzt gewesen. Weil sie von. Es waren die alten Leute. Gegen die sinnlose Verteidigung Merkend Dorfs hatten rund einhundertfünfzig Frauen kurz vorher demonstriert, ohne zu wissen, dass sie dabei ihr Leben aufs Spiel setzen.» Und dann haben wir die Panzerspur besetzt, richtig besetzt und da ist auch dann ein gefahren, ich weiß nicht mehr, wer sei paar. Auf jeden Fall den haben's dann vom Motorrodrozoom und haben einen in die Panzersperre reingeschmissen.» Diese Frauen hatten Glück. Ihnen geschah nichts. Andere aber wurden Protest von der Gestapo verfolgt. kann man so ein Kommandant und wollte immer durchsprechen. Unbedingt. Wir haben's überall gesucht in der Scheune und dann rumlaufen und schrier und dann sie haben wir nicht gefunden. Aber nach zwei Danken haben wir dann erfahren, dass die gesagt haben, sie scheuen uns nicht, eine deutsche Mutter auch umzuschießen.» Ortswechsel. Bad Windsheim bleibt von der Zerstörung verschont. Auch hier hatten die Frauen gegen die sinnlose Verteidigung protestiert. Sie aber kam der Gistapo nicht, Christine Schmotzer. Unbekannter hatten sie verraten, dafür musste sie sterben.» Annie Schunk, damals selbst unter den Demonstrantinnen wurde zum Verhör abgeholt, um andere anzuschwärzen. Und die wollten der Namen von mir, dass ich Namen zahlen soll und da ich, ich habe, ich kann keine Namen sagen, ich weiß immer sowas, wenn ich nix wisste und und daheim bricht, ach Gott, er hat mich zusammen geprügelt und ich kann aussagen.» Nach dem Erfolglos pfer höher, aber lässt Stadtkommandant reinbrecht nicht locker, schickt seine Leute zu ihr nach Hause, doch eine Schunk ist nicht da. Nur knapp entgeht sie dem Tod, heute ist Annischung achtundachtzig Jahre alt. Wer sie damals verraten hat, das weiß sie bis heute nicht.

Posted 2 months ago in - .